Oke diese Seite ist für die Mutter von Aleks, und für Clau und worüber das Geschreibsel von mir hier ist könnt ihr euch denken.

Ok, Aleks ist wiedermal von zu Hause abgehauen, sie ist mit Sebi, einem Hausbesetzer zusammen, und Clau gehts total shit, und ihrer Mutter noch mehr.

Ja was soll ich dazu sagen..? Ich bin nicht wirklich darin verwickelt, ich hab damit nicht wirklich viel zu tun, und ich kann und werd auch nichts anderes machen, als meine Meinung dazu sagen, in der Hoffnung irgendwer liest sie sich durch..

Also, das Opfer ist Clau und Aleks' Mutter, denn für Clau ist eine Welt zusammengebrochen. Sie kann nicht ohne Aleks, sie liebt dieses Mädchen, und sie hat immer alles für sie getan, sie gtröstet, und sie hält es keinen Tag lang ohne Aleks aus, und Aleks tut im Moment alles, dass ihre Freundschaft zerbricht. Ich will das nicht weiter erklären, aber ich habe gesehen, wie viel ihr Aleks bedeutet, und sie ist zusammengebrochen.

Aleks' Mutter,..sie sitzt zuhause, und weint, und hat schon keine Ahnung wie oft die ganze Sippe von Freunden, die Aleks hat, angerufen, und gefragt, ob denn irgendwer weiß, wo ihre Tochter sein könnte, und es weiß niemand, wusste niemand. Was würdet ihr machen, wenn eure Tochter für zwei Tage schon weg ist, und ihr wisst noch immer nicht wo sie ist, ob sie überhaupt noch am Leben ist..was würdet ihr tun?

abwarten und tee trinken? oder doch auszucken und frust saufen..

Ich wüsste es nicht, wenn ich ehrlich bin, Aleks. Kannst du dich noch erinnern, wie du mir eine sms gschrieben hast, dass ich nachhause zurückkommen soll, weil sich meine mutter sorgen macht, als ich das erste Mal nicht zuhause übernachtet hatte?

Mhm, du hattest Recht. Und das gleiche mach ich jetzt. Nur in bisschen veränderter Form..Denn wie du weißt, Aleks, bin ich ein total zwiespältiger Mensch, und die meisten sagen, dass ich zwei Persönlichkeiten habe, eine erwachsene, und eine kindliche. Und auch hier gibt es zwei Betrachtungsweisen:

Einerseits: Aleks, Mensch, dir gehts sicher gerade total gut, und du bist glücklich, weil du wieder etwas neues ausprobiert hast, und etwas gefunden hast, was dir Spaß macht, und weil du mit Sebi glücklich bist, und weil du alles hast was du brauchst. Es freut mich wirklich, dass du einen deiner Träume verwirklichen konntest, und vielleicht mach ich das ganze auch einmal wie du.

aber andererseits: Aleks, denk doch mal an deine Mam..Sie hat dir nie etwas arges getan, wie könnte sie auch? Sie liebt dich, und sie vermisst dich wahnsinnig. Und dein Problem ist es oft, dass du nicht merkst und nicht merken willst, wie sehr dich andere Personen gern haben, oder du weißt es eh, und du tust nur so, damit dich alle anderen weiter umschwärmen. Ich weiß es nicht, ich weiß nur eins, und das ist, dass Clau und deine Mam, sehr darunter leiden, dass du zum einen Weg bist und.., das betrifft deine Mam besonders.., dass du nichts von dir hören lässt. Also Aleks verdammt, von mir aus leb dein Leben so wie du willst, mach das was dir Spaß macht, aber nimm Rücksicht auf die anderen, denn ich weiß nicht einmal, was du damit bewirken willst!? Willst du anderen Menschen damit absichtlich weh tun, oder was willst du damit tun?.....diese Vorliebe kannte ich bis jetzt eher von einer anderen Person..

Also. Aleks, du weißt, oder du willst es wahrscheinlich nicht wissen, aber ich denke in manchen Sachen genauso wie du. Bei der Lebenseinstellung (Unkorrekt). Und ich hab da genau die gleichen Gedanken, nur eines hast du vergessen. Was ist mit den anderen? die hast du absolut vergessen...

Dein Leben ist kaputt und du freust dich, ja ok kein Problem damit.

Zerstöre dein Leben, und freue dich darüber,..

Aber wenn du das Leben anderer zerstörst, und dich DARÜBER noch freust, dann bist du ein asoziales Arschloch. Überleg dir gut, ob du das sein willst. Ich glaub gar nicht, dass du das bist, aber wenn du so weiter machst, wirst du bald als ein solches abgestempelt werden.

So viel dazu...Dein Dave

Gratis bloggen bei
myblog.de